„Lesungen sind wie eine Belohnung für die monatelange einsame Schreibarbeit.“ – Peter Wawerzinek im Interview

„Lesungen sind wie eine Belohnung für die monatelange einsame Schreibarbeit.“ – Peter Wawerzinek im Interview

Als wir Peter Wawerzinek 2017 für die Septemberausgabe unseres „Outscapes“-Magazins interviewten, hatte es gerade mal eine Begegnung zur damaligen Lesung auf Burg Ranis gegeben. Ein freundlicher, ja freundschaftlicher Mensch trat uns zu dieser Zeit entgegen. Seitdem ist die Zeit gerannt, hat Wawerzinek gemeinsam mit Florian Günther unseren Literarischen Salon in der Geraer Theaterfabrik beehrt und … Weiterlesen

„Da mich Genregrenzen nicht interessieren ist für mich eine gute Geschichte vor allem eine gute Geschichte.“ – Christian von Aster im Kurzinterview

„Da mich Genregrenzen nicht interessieren ist für mich eine gute Geschichte vor allem eine gute Geschichte.“ – Christian von Aster im Kurzinterview

Christian von Aster, einer DER Namen in der deutschsprachigen Fantastikszene, gibt sich ein Stelldichein in Jena und Leipzig mit zwei besonderen Programmen zwischen Science Fiction und dem Grunde der Flasche. Wir kamen nicht umhin, ihm ein paar Fragen dazu zu stellen. Hallo Christian. Am 07. 11. liest Du im Restaurant Bauersfeld (Ticketlink), was direkt im … Weiterlesen

„Im Endeffekt liefen während des Schreibens zwei Themen aufeinander zu oder konkurrierten miteinander.“ – Klaus Märkert im Interview zu „Das Besondere kommt noch“

„Im Endeffekt liefen während des Schreibens zwei Themen aufeinander zu oder konkurrierten miteinander.“ – Klaus Märkert im Interview zu „Das Besondere kommt noch“

In Kürze erscheint in der Edition Outbird der neue Roman von Klaus Märkert, dem – will man seiner Vita glauben – alterslosen Autoren-Urgestein aus dem Ruhrgebiet. Titel: „Das Besondere kommt noch“. Märkerts Bücher sind Garanten für morbiden, verstiegenen und bisweilen staubtrockenen Humor (von ihm selbst als „Nachthumor“ bezeichnet). Man kennt ihn auch als Mitbegründer und … Weiterlesen

„Laut nordischer Mythologie macht Honigwein die, die ihn trinken, zu Dichtern.“ – Luci van Org im Kurzinterview

„Laut nordischer Mythologie macht Honigwein die, die ihn trinken, zu Dichtern.“ – Luci van Org im Kurzinterview

Luci van Org wird am kommenden Wochenende in der Tuchfabrik Gebr. Pfau zu Crimmitschau sowie der Theaterfabrik zu Gera mit zwei ganz unterschiedlichen Programmen zu erleben sein. Wir freuen uns auf diesen besonderen Gast und haben ihr ein paar Fragen dazu gestellt. Mit „Göttersagen & edle Trünke“ legst Du in Crimmitschau ein Programm auf, dass … Weiterlesen

„Ich habe eine Schwäche für düstere, gespaltene Charaktere.“ – Pia Lüddecke im Interview zu „Geister“

„Ich habe eine Schwäche für düstere, gespaltene Charaktere.“ – Pia Lüddecke im Interview zu „Geister“

Pia Lüddecke, eigentlich 1981 das Licht der Welt erblickende Ruhrpottlerin mit schwerer Neigung zur dunklen Romantik, rechnet in mancher Vita mal eben einhundert Jahre drauf. Was auch wesentlich stimmiger ist angesichts der schauerromantischen Einfärbung ihrer Romane „Der schwarze Teufel“ und, unlängst bei „Edition Outbird“ erschienen, „Geister“. Während ich sie nach einem Treffen in Dortmund im … Weiterlesen

„Es sind jene, die in den Schatten hausen, die mich schon immer faszinieren“ – Holger Much im Interview

„Es sind jene, die in den Schatten hausen, die mich schon immer faszinieren“ – Holger Much im Interview

Holger Much ist einer dieser hochkreativen Vielkanalkommunikatoren, die sich in unserem Netzwerk bewegen. Als sympathischer Typ mit durchaus erträglichem schwäbischem Akzent, der er ist, hinterlässt der Maler, Grafiker, Illustrator und Musiker Much zahlreiche Spuren in den Werken befreundeter KünstlerInnen und den Gemütern seiner wachsenden Liebhaberschaft. H. R. Giger, Luci van Org, Asp Spreng, Faun, Letzte … Weiterlesen

„Staunen und die Neugier sind bei mir weitaus stärker als Ängste“ – Michael Schweßinger im Interview zu „In Buxtehude ist noch Platz“

„Staunen und die Neugier sind bei mir weitaus stärker als Ängste“ – Michael Schweßinger im Interview zu „In Buxtehude ist noch Platz“

Michael Schweßinger hat´s wieder getan. In diesen Tagen erscheint in der „Edition Outbird“ sein Erzählband „In Buxtehude ist noch Platz“, mit dem grafischen Herzblut von Benjamin Schmidt verfeinert und liebevoll lektoriert von Isa Theobald. Spätestens mit diesem Buchtitel dürfte der letzte Zweifel darüber verschwinden, dass Schweßinger charaktervollen, bisweilen gut abgehangenen Humor hat. Dieses Buch ist … Weiterlesen

„Es ist der Wunsch, die Straßen zu bereisen, die vom Sichtbaren zum Unsichtbaren führen“ – Kai Grehn im Interview

„Es ist der Wunsch, die Straßen zu bereisen, die vom Sichtbaren zum Unsichtbaren führen“ – Kai Grehn im Interview

In unserem Arbeitsfeld begegnen wir immer wieder Menschen, die eine scheinbar unfassbare Energie aufbringen, um zu tun, wofür sie brennen. Kai Grehn ist solch ein Menschentyp. 69er Baujahr, Studium am Regieinstitut der Berliner Schauspielschule „Ernst Busch“, schreibt und übersetzt er Prosa und Theatertexte, inszeniert Hörspiele und Theaterstücke, initiiert und verantwortet Lesungen. Eine Auswahl seiner Hörspiele, … Weiterlesen

„In Wirklichkeit spiegelt die Kunst den Beschauer, nicht das Leben“ – Michael Haas im Interview zu „Die Augen meiner Tochter“

„In Wirklichkeit spiegelt die Kunst den Beschauer, nicht das Leben“ – Michael Haas im Interview zu „Die Augen meiner Tochter“

Im September diesen Jahres erscheint mit „Die Augen meiner Tochter“ Michael Haas´ nunmehr drittes Buch. Mit der düsteren Novelle „Becirct“ debütierte er 2010 in der Wiener „Edition Garamond“, 2017 erschien mit dem episodischen Gesellschaftsroman „50. Licht und Schatten – Männer betrügen Frauen, Frauen betrügen sich selbst“ sein erstes Buch in der „Edition Outbird“, nun folgt … Weiterlesen

„Das Spannende an „Whisky & Sounds“ ist, einen komplett anderen Sinneseindruck zu konvertieren“ – Martin Plütsch im Interview

„Das Spannende an „Whisky & Sounds“ ist, einen komplett anderen Sinneseindruck zu konvertieren“ – Martin Plütsch im Interview

Martin Plütsch, junger Geraer Gitarrenvirtuose und seit einer Weile Mitglied des „Genuss & Kultur“-Künstlernetzwerkes der Agentur Outbird, wird am 29. 06. 2019 im Salon West in Annaberg-Buchholz handverlesene Single Malts aus vier Regionen dieser Erde in Form seiner musikalischen Interpretationen vorstellen. Ein paar Fragen an Martin: Hallo Martin, magst Du Dich kurz vorstellen? Wie alt … Weiterlesen