„Outscapes“-Magazin | erste Resonanzen

20160917_124208Wir freuen uns sehr, dass die erste Ausgabe unseres „Outscapes“-Magazins für alternative Kultur eine fast ausnahmslos sehr positive Resonanz erzeugt. „Fast“, weil wir uns vermutlich selbst untreu geworden wären, hätten wir die absolute Perfektion erreicht. Neben einem kleinen Fehlerteufel (auf den eingelegten AboCards fehlt im Adress-Eindruck die Hausnummer 8, auf Seite 10 des Heftes verschwand eine Zeile) betonen wir auch an dieser Stelle noch einmal: ja, das Magazin soll und wird wachsen und an Umfang gewinnen. Wir haben Material und Themen in Vielzahl, einige Interviews zu teilweise namhaften Künstlern sind bereits in Vorbereitung, dennoch hängt das Wachstum unseres kleinen, alternativen Magazins maßgeblich vom Interesse seiner Leserschaft ab, es zu kaufen, zu abonnieren und weiterzuempfehlen, wie auch von der Bereitschaft, Anzeigen zu schalten.

Viele Kanäle laufen derzeit zusammen, die weitere Chancen versprechen, viele Planungen, Gespräche und Vorbereitungen laufen im Hintergrund. Hier, im Vordergrund, freuen wir uns über jede Resonanz: Sie haben Fragen, wollen das Magazin abonnieren, haben Interesse an einer Anzeigenschaltung, wollen uns Ihren Eindruck mitteilen? Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!

Schreibe einen Kommentar