Outscapes-Magazin | Eine Bitte an unser(e) Leserschaft / Netzwerk

Ihr Lieben,

seit mehr als einem Jahr bringen wir nun das „Outscapes“-Magazin heraus, das die Kulturszene abseits des Mainstreams zu beleuchtet. Texte, Interviews, Features, Rezensionen, Kolumnen, Prosa & Lyrik, Reviews und vieles mehr sind die Inhalte und dabei achten wir stets darauf, dass wir euch nichts schon xmal Gehörtes oder Gesehenes präsentieren. Und auch, wenn zu unserem Erstaunen immer wieder mal anklingt, Outscapes sei ein Gothic-Magazin, was es zu keiner Zeit war oder je sein wird (wie die Inhalte unter Beweis stellen), wollen wir weiter in diesem Stil bleiben, das Heft weiter entwickeln und euch von Menschen, Künstlern und Kulturschaffenden, Büchern, CDs und vielem anderen berichten.

Nun ist es allerdings so, dass unsere Arbeit mit Outbird als Agentur, als Netzwerk und im Veranstaltungsbereich, aber auch als Verlag immer vielseitiger und umfangreicher wird. Das freut uns, denn das heißt, dass wir wahrgenommen und positive Resonanz erzeugen. Aktuell stehen wir vor einer schweren Entscheidung, denn wir schaffen es zeitlich kaum, neue Anzeigenkunden zu finden, die die Unkosten decken können. Ohne Kostendeckung aber können wir das Magazin nach der kommenden Märzausgabe nicht mehr herausgeben. Wir suchen daher ab sofort eine(n) IdealistIn, der bzw. die uns dabei unterstützt, Anzeigenkunden zu akquirieren. Details erfahrt ihr bei Interesse via Mail oder PN bei Facebook (an M. Kruppe oder Tristan Rosenkranz).

Schreibt uns eine Nachricht… Helft uns, euer Magazin weiter am Leben zu halten. Vielen Dank!
_____________________________________________________________________________________

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.