Druckfrisch eingetroffen: Outscapes-Magazin #6 mit Buchverlosung Dirk Bernemann und Frau Kopf

Druckfrisch und – selbstverständlich subjektiv – schöner denn je, liegt mit dem heutigen Tag Ausgabe Numero 6 unseres „Outscapes“-Magazins für alternative (Genuss)Kultur zur Auslieferung und Verteilung an unsere AbonnentInnen, LeserInnen und Auslagestellen bereit. Unter anderem mit an Bord: Die AutorInnen Dirk Bernemann, Frau Kopf und Hauke von Grimm sowie die melancholische Berliner Popperle „Yeah But No“ im Interview, die Vorstellung des leckeren Premiumwodkas „Bulbash“, das starke Artwork der Coverkünstlerin Benswerk, aber auch eine Auswahl Prosa, Rezensionen und Kolumnen und einiges mehr.

Verlost werden unter den ersten Neu-AbonnentInnen und Shop-BestellerInnen jeweils handsigniert Dirk Bernemanns Buch „Ich hab die Unschuld kotzen sehen IV“ sowie Frau Kopfs brandneues Buch „Brachialromantik„. Wir wünschen viel Glück; der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Bestellt werden kann das Magazin ab sofort in unserem Shop – wir freuen uns auf Sie und Euch!
_____________________________________________________________________________________

Wichtiger Hinweis Websitestruktur „Edition Outbird“ und „Outscapes“

Wir weisen an dieser Stelle auf die aktualisierte und verbesserte Menüführung der beiden Websites unserer/m „Edition Outbird“ und Magazin für alternative (Genuss)Kultur „Outscapes“ hin und bitten um Verständnis, dass möglicherweise der ein oder andere externe Link nicht mehr wie gewohnt funktioniert. Für diesbezügliche Hinweise bedanken wir uns vorab.
_____________________________________________________________________________________

Wachstumsbewegungen: „Outscapes“

Mit der jüngsten Einrichtung einer eigenständigen Facebook-Fanpage wird das „Outscapes“-Magazin fortan neben dem Printformat mit exklusiven Interviews, Features, Kolumnen und Short Stories auch digital stärker in Erscheinung treten, beispielsweise mit Essays, Rezensionen zu Tonträgern, AutorInnentexten, der Vorstellung sozialer/kultureller Projekte, aber auch dem ein oder anderen ausführlichen Porträt zu kulturkreativen MacherInnen dieser unserer Zeit.

Es bleibt spannend – wir freuen uns auf Sie / Euch!

Frisch eingetroffen: „Outscapes“ #5 mit Buchverlosung Luci van Org

Soeben ist Ausgabe #5 unseres „Outscapes“-Magazins für alternative Kultur druckfrisch reingeflattert und geht in Kürze an unser(e) Netzwerk, Abonnenten, Kooperationspartner und Anzeigenschalter auf Reisen. Zu den Inhalten oder bei Bestellwunsch rufen Sie bitte diesen Link auf.

Auch mit diesem Magazin verlosen wir wieder ein äußerst empfehlenswertes Buch: „Die Geschichten von Yggdrasil“ von Luci van Org – handsigniert mit einer Widmung von ihr. An der Verlosung können all jene teilnehmen, die das „Outscapes“-Magazin zum Jahresabonnement oder zum Jahresförderabonnement beziehen wollen. Einfach im Onlinestore die gewünschte Option auswählen, bestellen und fertig – viel Glück! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

In Kürze (und ab sofort gratis*) erhältlich: „Outscapes“-Magazin #5

In wenigen Tagen freuen wir uns auf nunmehr Ausgabe #5 unseres „Outscapes“-Magazins für alternative Kultur. Neben dem Bachmann-Preisträger Peter Wawerzinek und dem Allroundtalent Luci van Org werden einmal mehr zahlreiche weitere Perlen, Grenzgänge und spannende Abgründe der Kreativkultur zu entdecken sein. Details zu den Inhalten entnehmen Sie bitte diesem Link.

*Mit der fünften Ausgabe wird das Magazin nicht mehr zum Preis von 2,50€ angeboten werden, sondern auf von uns organisierten bzw. Veranstaltungen mit unseren Verkaufsständen sowie über unsere Netzwerkpartner kostenlos erhältlich sein (siehe unser Menüpunkt „Auslagestellen„). Online berechnen wir je bestelltem Heft einen Euro Aufwandsobolus. Und natürlich existiert unsere Arbeit für eine lebendige (Alternativ)Kultur nicht ohne Ihre und Eure Unterstützung, umso mehr freuen wir uns neben neuen AbonnentInnen weiterhin auch über Ihre Unterstützung per Anzeigenschaltung – bitte sprechen Sie uns an.

Für Ihre Unterstützung herzlichen Dank!

Mark Benecke: „Outscapes“-Magazin beim Amphi-Festival & Buchverlosung

Wir dürfen uns an dieser Stelle nochmals aus- und eindrücklich bei Dr. Mark Benecke bedanken, der im Rahmen seines umfassenden Interviews nicht nur die wesentlich höhere Auflage unseres Magazins #4 sponserte, sondern mal eben auch 500 Exemplare am vergangenen Wochenende auf dem Kölner Amphi-Festival unter den 12.500 Besuchern verteilte.

Damit nicht genug: wir verlosen Mark Beneckes aktuellstes und von ihm handsigniertes Buch „Mumien in Palermo“ unter unseren Neu-AbonnentInnen – also einfach in unseren Webshop gehen oder Mail mit Abo-Wunsch (Jahresabo 10€, Jahresförderabo 30€ inkl. 10€-Gutschein für unseren Onlinestore) an info[at]outbird.net geschickt und hoffen und wünschen 🙂 Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Tausend Dank!

Bildnachweise: Ines Benecke (bei Facebook unter diesem, diesem und diesem Link zu finden)

„Outscapes“-Magazin #4: in Kürze lieferbar

Mit unserem in Kürze erscheinenden und bereits jetzt vorbestellbaren Vierteljahresmagazin für Alternativkultur „Outscapes“ #4 schließt sich quasi das Jahresrad. Einmal mehr um vier Seiten gewachsen, konnten wir für die 4. Ausgabe den Forensiker Mark Benecke für ein langes Interview zu(m Zustand de)r Kunst der schwarzen Szene gewinnen, aber auch Eddie vom Jenaer („Wir sind kein Punk-)Label(!“) „Majorlabel“, Romina Nikolić zur wahrhaft hochästhetischen Anthologie „Radiance“ zur Serie „Hannibal“, Autorin Kathy Kahner zum Dadaismus ihrer Texte sowie den Dresdener Allroundkünstler Schmuddl zum Fraß der Gentrifizierung am Beispiel der Dresdener Neustadt befragen. Einmal mehr ein spannendes Magazin, welches neben genannten Protagonisten selbstverständlich auch in Sachen Kolumne, Rezension, Lyrik und Kulturkritik nicht zu kurz kommt.

Abonnieren lohnt sich (nicht zuletzt wegen der Verlosung eines aktuellen, handsignierten Mark Benecke-Buches) 🙂 – Empfehlung!

„Outscapes“-Magazin #3 druckfrisch erhältlich

Die nunmehr dritte Ausgabe ist druckfrisch in der „Edition Outbird“ erschienen! Nach einmal mehr sehr viel Herzblut, sortiertem Chaos, Geduld und Kreativität freuen wir uns über ein auf 28 Seiten angewachsenes Magazin zum Preis von nur 2,50€.

Inhalt:

    • [ Coverfoto ] Stephan Walzl
    • [ Editorial ] Tristan Rosenkranz
    • [ Multitalente ] Bianca Stücker – Rastloser Neulandhunger // Die Künstlerin im Interview
    • [ Musik ] Fliehende Stürme – Legendäre Sturmfluten // Die Düster – Punk-Band im Interview
    • [ Literatur + Engagement ] Emma Wolff – Symbiose zwischen Lyrik und Engagement // Autorinnenprofil im Interview
    • [ Kolumne ] Klaus Märkert – „Neulich in der Disco“
    • [ Literatur ] Michael Schweßinger „Beim Esel links“ // Buchrezension
    • [ Literatur ] Acabus-Verlag | Oliver Kyr – Dystopie abseits des Mainstreams // Verlag + Autor im Profil
    • [ Literatur ] Ralf Schönfelder – Literatur als Rettung und Geheimniserkundung // Ein Literaturveranstalter im Interview
    • [ Symbiose ] Stephan Walzl + Hanna-Linn Hava „Gebet an die Elemente“ // Lyrik und Fotografie

Umfang:

„Outscapes“ erscheint in der „Edition Outbird“ mit der dritten Ausgabe 28seitig im handlichen A5-Format.

Bestellung:

„Outscapes“ kann im Shop von Outbird.net bestellt werden und darüber hinaus unter diesem Link abonniert werden. Es kostet im Einzelverkauf 2,50€ (zzgl. Versandkosten, ab 5 Heften je 2,50€), im Jahresabonnement 10€ inkl. Versand (bei EU-Versand Porto lt. Liste der Deutschen Post) und im Förderabonnement 30€ inkl. Versand und zzgl. 10€ Gutschein für Outbird.net.

Danksagung:

Unser herzlicher Dank geht neben den Autoren und Künstlern* unseren Anzeigenkunden, dem „Lese-Zeichen e. V.„, dem „Acabus-Verlag„, dem „Wodkartell“ mit seinem „Bulbash“-Wodka, den Jungs von „Sex & Drugs & LiteraTour„, dem Autohaus Querengässer, dem „Gleichmaß e. V.„, dem Unternehmensberater Thomas Stich, der Oi-Punkband „Verfolgungswahn“ sowie nicht zuletzt Dagmar Rabis von der Pößnecker Firma „FR|M Werbung“ für die konstant wunderbare Zusammenarbeit.

Wir bedanken uns im Voraus ganz herzlich für das Interesse unserer Leserschaft, freuen uns über Resonanz, neue Ideen und Menschen, die unser Magazin bestellen oder als Gewerbetreibende zum Verkauf anbieten möchten. Bitte sprechen Sie uns an. Vielen Dank!
__

*gemeint sind immer beide Geschlechter

Lebenspoesie und (literarische) Geheimniserkundung | Ralf Schönfelder

Als einer der beeindruckendsten und umtriebigsten Kooperationspartner des „Outbird„-Netzwerkes gilt der Projektmanager des „Lese-Zeichen e. V.“ und damit der Thüringer Literatur Ralf Schönfelder. Wir freuen uns sehr über seine Bereitschaft, sich im Interview mit uns zu öffnen, zu zeigen und Einsichten nicht nur in seine weit vernetzte und erfolgreiche Literaturarbeit, sondern auch sein Innenleben zu gewähren. Das Interview ist in Gänze sehenswert und spannend. Und wer ganz nebenbei unseren „YouTube“-Kanal abonnieren möchte: herzlich willkommen!

Wir wünschen viel Vergnügen und eine aufschlussreiche Videoschau.

Bildnachweis: Privat.