Ralf Schlegel | Zwischen Stille und Kraft

_mg_2725
Ralf Schlegel, 1971 geborener Thüringer Künstler und Mensch der leisen Töne, fiel uns nicht zuletzt zur Vernissage seiner Ausstellung in einem Jenaer Hotel auf. Seine Werke werden von einer Kraft und Ausstrahlung getragen, die sich eher noch emotional als wörtlich begreifen lässt.
Die Gespräche mit Ralf Schlegel sind leicht und voller Empathie. Ein Mensch mit Neigung zu breitgefächerten Interessen und einer Tiefe, die das Kennenlernen leicht macht.

Lieber Ralf, wie würdest Du Dich selbst beschreiben?

Ja, wie soll ich antworten? Ich nehme mich sehr unterschiedlich wahr. Phasen, in denen ich meine eigenen Ziele verfolge, bin ich glücklich und fühle mich dementsprechend ausgeglichen, ausgeruht und voller Energie. Mich intensiv selbst zu spüren, ist überhaupt die wichtigste Errungenschaft in der letzten Zeit. Dies verleiht mir Sicherheit und innere Stärke. So fühle ich mich offen, mutig, richtig und ich mag mich vor allem selbst. Alles andere kommt von alleine!

Weiterlesen